DSC 7268

Eurythmie

Eurythmie - eine menschenbildende Kraft 

In unserer gegenwärtigen Zeit, vor allem in den so genannten zivilisierten Ländern dieser Welt, wird der Mensch immer mehr dazu gezwungen, seine natürliche Bewegungsfreude einzuschränken und sich technisch-maschineller Mittel zu bedienen. Dabei weiß man heute längst, dass geistige Beweglichkeit in körperlicher und seelischer Beweglichkeit begründet liegt.

Zu den allerersten Wahrnehmungen eines Menschen gehört die Bewegung und diese begleitet ihn durch das ganze Leben. All diese Bewegungsimpulse werden in der Eurythmie altersgemäß aufgegriffen und in dichterisch-poetischer und musikalischer Art und Weise umgesetzt. Das Seelische und Geistige in der Sprache und Musik wird geformt, gestaltet und ergriffen und in Bewegung zum Ausdruck gebracht.

Geordnete Bewegungsabläufe schaffen Ruhe, innere Lebendigkeit und zentrieren. Dies sind gute Voraussetzungen, um den Anforderungen des Alltags zu begegnen.